News

20.04.2009

Innovative Existenzgründer und Wachstumsunternehmer gesucht!

Am 5. Mai 2009 ist Einsendeschluss bei future-SAX. 15.000 EUR Preisgeld für den besten Businessplan in der Kategorie "Gründen". 15.000 EUR Preisgeld für die überzeugendste Bewerbung in der Kategorie "Wachsen". Nähere Informationen erhalten Sie hier.

03.04.2009

TZD mit Stand beim 32. Gründerfoyer von Dresden Exists

Das TZDresden präsentiert sich am 22.April von 18:30 Uhr - open end - im Rahmen des 32. Gründerfoyers von Dresden Exists mit attraktiven Infrastruktur- und Dienstleistungsangeboten gründungsinteressierten Hochschulangehörigen, Jungunternehmern und Netzwerkpartnern. Zahlreiche Interessierte können die Gelegenheit nutzen, um sich über das umfangreiche TZD-Leistungspaket in Sachen Gründung, Wachstum oder Forschungstransfer zu informieren.

Das Gründerfoyer findet unter dem Thema "Produktionsstandort Deutschland" statt und bietet vielfältige Möglichkeiten mit Beratern, Finanziers und Wirtschaftsexperten ins Gespräch zu kommen. Als Highlight berichtete Wolfgang Grupp, Inhaber und Geschäftsführer der TRIGEMA, von seinen Erfahrungen mit dem Produktionsstandort Deutschland.

05.03.2009

Unternehmerstammtisch im TZD

Am 3.3. fand unter reger Beteiligung der im Technologiezentrum ansässigen Firmen, der erste TZD- Unternehmerstammtisch in diesem Jahr statt. Diese mittlerweile zur festen Insitution geworden hausinterne Kommunikationsplattform bietet die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, stellt neu hinzugekommene Mieter vor und informiert über aktuelle Wirtschaftsaspekte.

Ein Thema des Abends war die Risikovorsorge in Unternehmen, ein gern unterschätztes Problemfeld welches Herr Rubein von Dr. Friedrich E. Hörtkorn GmbH fundiert beleuchtete. Im Einzelnen wurden z.B. Probleme bei Liquiditätsengpässen oder der Warenkreditversicherung besprochen. Unternehmen die nicht dabeisein konnten und Interesse an einer fundierten Beratung in diesem Bereich haben, können Herrn Rubein unter Tel. 0371 / 38 23 3-0 bzw. chemnitz@dr-hoertkorn.de kontaktieren.

Aus dem Kreis der TZD Mieter stellten sich Dr. Böger als neuer Geschäftsführer der Europäischen Forschungsgesellschaft für Dünne Schichten e.V. , einem gemeinnützigen Branchenverein der vakuum- und plasmagestützten Oberflächentechnik erstmalig vor. Der früher u.a. bei PWC im Bereich Due Diligence tätige Manager, führt seit 2009 die Geschäfte der EFDS. Außerdem stellte der Start-up Gründer Jürgen Kohn seine Firma IT Mind_42 mit den Kerntätigkeiten Training, Softwareentwicklung und Consulting vor. IT Mind_42 hat sich auf die Technologien des dynamischen Mindmappings unter Anwendung von Mindmanager und Consideo spezialisiert.

Der nächste Unternehmerstammtisch ist für den 22.9.09 vorgesehen. Nähere Informationen folgen noch.

05.02.2009

TZD als Aussteller auf der KarriereStart 2009

Auch 2009 war das TZD wieder auf der KarriereStart 2009 in Dresden vom 23.-25.1.09 mit Angeboten für Gründer und Jobsuchenden vertreten. Die KarriereStart ist in der Region die führende Messe für alle, die sich zu Fragen der Berufsfindung, der Ausbildung und des Studiums, der privaten und beruflichen Weiterbildung sowie zu Existenzgründung informieren möchten. Die Ausstellungsbereiche umfassen außerdem Personaldienstleistung/Zeitarbeit, Bildung und Beruf international oder das Sächsische Franchiseforum.

09.12.2008

Erfolgreicher Tag der offenen Tür im TZD

Am 8. Dezember wurde weltweit der erste Global Business Incubation Day begangen. Mehr als 2000 Einrichtungen aus über 60 Ländern haben dabei mitgewirkt.

Im TechnologieZentrumDresden fand aus diesem Anlass ein Tag der offenen Tür statt. Mehr als 40 interessierte Dresdner und Studenten machten sich vor Ort ein Bild von den Angeboten des Innovationszentrums für Gründer und von den im Zentrum ansässigen Unternehmen. Neben den Präsentationen gab es auch Rundgänge in den Unternehmen und viele interessante Gespräche zum Erfahrungsaustausch.

Mit dem Global Business Incubation Day soll auf die große Bedeutung von Unternehmensgründungen für die Entwicklung von gesunden Wirtschaftsstrukturen hingewiesen werden. Es sollen auch die Erfolge der Innovationszentren bei der Betreuung der Gründer dargestellt werden. Dies ist in Dresden erfolgreich umgesetzt worden. Impressionen vom Tag finden Sie hier.