Startseite Bild1 Startseite Bild2 Startseite Bild3 Startseite Bild4
TechnologieZentrumDresden - Freiraum für Ideen

 

tl_files/newsletter/Startgreen Award.jpg

 StartGreen Award 2016 

 

Mit 155 Bewerbungen geht der Community-Preis für die grüne Gründerszene in die zweite Auflage!

Der Community Preis für die grüne Gründerszene wird in vier Kategorien vergeben:
 •    Gründungskonzepte (noch nicht gegründet)
 •    Startups (bis 5 Jahre)
 •    junge Unternehmen (5 – 15 Jahre)
 •    Gründungsförderakteure (z.B. Gründungszentren, Kapitalgeber, Gründungswettbewerbe, Förderprogramme, Hochschulen, Medien, Verbände)

Als einer der Hauptpartner unterstützt der Bundesverband deutscher Innovationszentren (BVIZ) die Initiative StartUp4Climate und den StartGreen Award 2016.

Der Preis fördert die Vernetzung grüner Startups, Unternehmen, Investoren, Förderinstitutionen und politischer Wegbereiter für eine grüne Wirtschaft. Natürlich ist die Teilnahme am StartGreen Award dieses Jahr wieder kostenlos.

Ablauf:
Nach der Bewerbung erfolgt eine Vorrunde, in der Experten die Bewerbungen bewerten. Ab 4. Oktober bis 30. Oktober 2016 stehen die Halbfinalisten (die 5 Besten je Kategorie) zur öffentlichen Abstimmung. Hier können auch Sie Ihren Favoriten aussuchen. Am 16. November findet dann die abschließnede Jurysitzung in Berlin statt, bevor am Nachmittag dieses Tages der Award in den 4 Kategorien vergeben wird.


Preise:
Beim StartGreen Award 2016 gibt es Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 50.000 Euro zu gewinnen. Zusätzlich können sich alle Bewerberinnen und Bewerber ihre Chance auf die Teilnahme an der Cleantech Open Ideas Challenge in San Francisco (USA) sichern. (mehr Informationen)

Unterstützt wird der StartGreen Award durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und die nationale Klimaschutzinitiative (NKI) als Fördermittelgeber für das Vorhaben StartUp4Climate. Schirmherrin des StartGreen Awards ist Bundesumweltministerin Barbara Hendricks.

Alle Informationen zum Start Green Award 2016 finden Sie hier:
StartGreen Award 2016